Berner von den Hellwiesen
 Berner von den Hellwiesen

Aufzucht

Die ersten Wochen nach der Geburt

  • Die Geburt findet in der Wurfkiste statt, die im Wohnzimmer in einer geschützten Ecke steht.
  • Die ersten zwei Wochen bleiben die Welpen in der Kiste und werden von der Mutter gut versorgt. Täglich werden die Decken gewechselt und die Kiste muss gründlich gesäubert werden. Um im Blick zu behalten, dass alle Welpen gleichmäßig zunehmen, werden alle jeden Tag gewogen.
  • Nach zwei Wochen bekommen alle Hunde eine Wurmkur. Bis zur Wurfabnahme müssen die Welpen mindestens viermal entwurmt werden.
  • Ab der dritten Woche werden die Welpen immer aktiver. Inzwischen sind die Augen auf und sie können hören. Langsam erweitern sie ihren Aktionsradius. Sie verlassen die Kiste und erobern das Wohnzimmer. Es wird ein Auslauf um die Welpenkiste gebaut.
  • In der vierten Woche sind die Milchzähne gewachsen und wir beginnen zuzufüttern. Sie wissen gleich Bescheid was zu tun ist und sie vertragen die erste Nahrung gut. 
  • Sie werden nun täglich schneller und geschickter. Spielzeug wird erbeutet und die ersten Ausflüge in den Garten finden statt. 
  • Nun ziehen die Welpen in den Wintergarten und im Garten wird ein Areal abgezäunt.
  • Bis zur Welpenabgabe müssen sie noch viel lernen. Sie werden mit den unterschiedlichsten akustischen und optischen Reizen vertraut gemacht, wir nehmen einzelne Hunde für kurze Ausflüge aus dem Rudel heraus, sie lernen das Autofahren kennen und erste Duldungsübungen werden spielerisch gemacht. 
  • Dann ist es soweit, nach und nach werden alle Hunde abgeholt und kommen in ihr neues Zuhause. Der Alltag kehrt wieder ein.

Hier finden Sie uns


Dorfstr. 43
31832 Springe

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 171 1624793 +49 171 1624793

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Madlen Ludwig